mucgt agricoltura
mucgt agricoltura

Trentiner Volkskundemuseum

Das bedeutendste ethnographische Regionalmuseum Italiens lässt die alten Bräuche und Traditionen des Trentino wiederaufleben.

1968 wurde das Museo degli Usi e Costumi della Gente Trentina, das Museum der Sitten und Bräuche der Trentiner Bevölkerung, von Giuseppe Sebesta (1919 - 2005), einem Trentiner Schriftsteller, Künstler und Völkerkundler, gegründet. Untergebracht ist es - damals wie heute - in den ehrwürdigen Mauern des alten Augustinerklosters in San Michele all'Adige. Das Museum bietet eine umfangreiche Dauerausstellung, die in Form eines Parcours spiralförmig durch 43 Zimmer führt, die sich auf 5 Stockwerke und in 25 Sektionen aufteilen: Rund 12.000 Ausstellungsobjekte erzählen vom landwirtschaftlichen Fortschritt und dem Leben der Bergbauern. Der Fokus liegt dabei auf der Almwirtschaft in den Bergen des Trentino und auf den landwirtschaftlichen Hilfsmitteln, die dafür zur Verfügung stehen.

Der Museumsrundgang beginnt im Erdgeschoss mit dem Thema Landwirtschaft: Gezeigt werden eine Mühle, eine Schmiede und eine Nagelschmiede. Andere Räume sind hingegen der Viehzucht, den Schmiedeeisen und der Kupferherstellung gewidmet. Danacht geht es in den ersten Stock, wo alte Hochzeitsbräuche und Textilfasern, die Almwirtschaft und die Imkerei, die Holzwirtschaft und -verarbeitung und verschiedene Karren und Wagen entdeckt werden können. Auch eine sogenannte Venezianische Säge, also eine Sägemühle, die mit Wasser betrieben wird, wird hier gezeigt. Im zweiten Stock sind Kachelöfen und Keramik- Handarbeiten zu sehen, während der dritte Stock die Bräuche im Jahresrhythmus, den Volksglauben und die Jagd erklärt.

Der Keller mit den Sebesta-Hallen, dem Wein- und Schnapsraum und dem Gewölbe bildet die letzte Station des Museumserlebnisses. Es handelt sich um eine wahre Zeitreise, die dem Besucher die Möglichkeit bietet, sich der Lebensweise, der Vergangenheit und den Bräuchen der Trentiner Bevölkerung anzunähern. Das Museo degli Usi e Costumi della Gente Trentina bietet auch Themenwege und Werkstätten. Somit wird der Museumsbesuch zu einem Abenteuer für die gesamte Familie!

Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Kontaktinfos

Öffnungszeiten

  • Mo 26 Okt geschlossen
  • Di 27 Okt 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Mi 28 Okt 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Do 29 Okt 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Fr 30 Okt 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Sa 31 Okt 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • So 01 Nov geschlossen

Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Alle Öffnungszeiten
Trotz sorgfältiger Kontrolle können wir keine Gewähr für die Korrektheit der bereitgestellten Daten übernehmen.

Allgemeine Öffnungszeiten

  • Mo geschlossen
  • Di 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Mi 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Do 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Fr 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • Sa 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00
  • So 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00

Allerheiligen (01.11.2020) geschlossen

Weihnachten (25.12.2020) geschlossen

Neujahr (01.01.2021) geschlossen

Ostermontag (05.04.2021) 09:00 - 12:30 14:30 - 18:00

Eintritt

Normal: Euro 6,00
Ermäßigt: Euro 4,00 Kinder (15 - 26 Jahren), Senioren (ab 65), Gruppen (ab 15 Personen)
Familienkarte: € 12,00 (2 Erwachsene, Kinder unter 18 Jahren)
€ 6,00 (1 Erwachsener, Kinder unter 18 Jahren)

Freier Eintritt: Kinder bis 14 Jahren, Schulklassen, Personen mit Behinderung

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos