sebesta mus usi costumi
sebesta mus usi costumi

Museum der Sitten und Bräuche der Trentiner Bevölkerung

Antike Traditionen in San Michele all’Adige im Museum der Sitten und Gebräuche.

Das sogenannte “Museo degli usi e dei costumi della Gente Trentina” findet seinen Platz im alten Kloster der Augustinermönche in San Michele all’Adige, welches ca. Mitte des 12. Jahrhundert gegründet wurde und im Zuge der napoleonischen Invasion geplündert und geschlossen wurde. Nach einer langen Zeit der Verwahrlosung übernahm der Tiroler Landtag das Kloster und gründete ein Agrarinstitut. Erst später entstand daraus ein Museum.

Das Museum umfasst insgesamt rund 40 Säle, in welchen über 9.000 verschiedene Zeugnisse der Bräuche der Trentiner Bevölkerung ausgestellt sind. Gegründet im Jahre 1968 vom Ethnograph Giuseppe Sebesta, zählt das Museum heute zu den wichtigsten ethnographischen Museen Italiens.

Öffnungszeiten:
Täglich von 09.00 - 12.30 Uhr und von 14.30 - 18.00 Uhr

Eintritt:
Erwachsener: Euro 6,00
Ermäßigtes Ticket: Euro 4,00

Für weitere Informationen:
Tel. +39 0461 650 314
E-mail: info@museosanmichele.it

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos