cunevo
cunevo

Cunevo

Cunevo, ein auf den Apfelanbau spezialisiertes Dorf, befindet sich auf der rechten Seite des Flusses Noce in der Ebene von Contà.

Mit den Dörfern Flavon und Terres ist Cunevo unter dem Beinamen “Contà” bekannt. “Contà” benennt die älteste Grafschaft des gesamten Trentino, die im Besitz der Grafen von Flavon war.

Sehenswerte Kirchen sind vor allem die Kirche San Lorenzo, die wahrscheinlich aus dem 13. Jahrhundert stammt und mit einem Renaissance-Portal aus hellem Stein ausgestattet ist. Dieses Portal zeigt diverse Figuren sowie die Jahreszahl 1559, die an das Ende der Restaurierungsarbeiten erinnern soll. Im Dorfzentrum hingegen wurde gegen 1850 die im Vergleich etwas größere Kirche des Heilands erbaut.

Im südlichen Teil von Cunevo erhebt sich das Schloss Castel La Santa, während man an der Straße, die auf die Arza Alm führt, im Inneren einer Grotte die Überreste des Schlosses Castel Corona finden kann. Dieses Bauwerk, einst für militärische Zwecke errichtet, ist schon deshalb beeindruckend, da es in eine Felshöhle hineingebaut wurde.

Die Hütte auf der Arza Alm hingegen ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen in die umliegende Bergwelt, vor allem in Richtung des Valle di Tovel Tales.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos