imer inverno
imer inverno

Imer

Imer liegt entlang der leicht geneigten Hänge des Berges Bedolé und eignet sich ideal zum Wandern und Mountainbiken.

Wenn man über die schmale Schener-Schlucht in das Valle di Primiero Tal kommt, wird das Tal breiter und ermöglicht einen wunderschönen Panoramablick auf die Palagruppe. Genau dort, auf 650 m Meereshöhe, liegt Imer mit seinem kleinen historischen Ortskern und der Kirche San Silvestro.

Der Name stammt wahrscheinlich vom lateinischen “imus”, was soviel wie “das niedrigste Dorf des Tales” bedeutet. Der Ursprung von Imer geht vermutlich auf das 5. oder 6. Jhd. n. Chr. zurück - darauf weist jedenfalls ein reich mit Grabbeigaben versehenes langobardisches Grab hin, das auf diese Zeit datiert wird. Heute zählt Imer ca. 1.200 Einwohner.

Das Dorf, das vom Monte Vederna, einer weiten Hochebene mit Wiesern und Wäldern zu Füßen des Monte Pavione, überragt wird, bietet zahlreiche Unterkünfte und eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos