Luserna rivetta inverno
Luserna rivetta inverno

Lusern

Das Dorf Lusern (ital.: Luserna) befindet sich auf einem südlichen Ausläufer der Hochebene von Lavarone und Folgaria in Richtung Passo Vezzena.

Das Gemeindegebiet von Lusern mit seinen 300 Einwohnern liegt auf ca. 1.350 m ü.d.M.

Durch eine gut ausgebaute Landstraße ist Lusern von Lavarone aus in wenigen Minuten erreichbar. Viele isolierte kleine Weiler gehören zum Gemeindegebiet, die als “Baite” (= Hütten) bezeichnet werden. Die größte Gruppe dieser Weiler ist Bisele.

Lusern ist ein linguistisch sehr besonderer Ort: Hier wird heute noch Zimbrisch gesprochen, ein Mittelhochdeusch mit bayrischem Tonfall, welches seit fast tausend Jahren in Lusern heimisch ist. So heißt Lusern selbst in zimbrisch “Kamou vo Lusern”.

Um diese einzigartige Kultur aufrecht zu erhalten und zu pflegen, haben sich auch die Provinz Trient und die gesamte Region eingesetzt: Wöchentlich gibt es eine Seite in zimbrischer Sprache in der Tageszeitung Trentino, außerdem Nachrichtensendungen auf regionalen Privatsendern. Zudem gibt es im Ort, der sich hoch oberhalb des bereits zu Venetien gehörenden Astico-Tales befindet, ein Dokumentationszentrum für die zimbrische Sprache, die früher im gesamten Gebiet der Hochebenen gesprochen wurde.

Der Winter wird auch hier vom nahen Skigebiet “Skitour dei Forti” und somit vom Skikarussell Skirama Dolomiti dominiert. Im Sommer hingegen führt hier die Mountainbikestrecke “100 km dei Forti” vorbei, die Radfahrer-Herzen höher schlagen lässt: Der einzigartige Radweg führt durch abwechslungsreiche Landschaften, über Almen und Pässe, durch Wiesen und Wälder und vorbei an den Festungen der Hochplateaus auf größtenteils nicht asphaltierten Wegen. Interessant ist auch ein Ausflug auf den Kaiserjägersteig (ital. Monterovere), einen sehr schmalen und steilen, asphaltierten Pass mit engen unbeleuchteten Tunnels, aber mit atemberaubender Aussicht auf die Valsugana und den Caldonazzo See.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos