parco nazionale dello stelvio cevedale martello
parco nazionale dello stelvio cevedale martello

Nationalpark Stilfserjoch

Die höchsten Bergspitzen, die in diesem Naturpark liegen, ragen mit 3.900 m.ü.d.M. in den Himmel.

Der Nationalpark Stilfserjoch zählt zu den größten Naturschutzgebieten Europas und erstreckt sich über insgesamt vier italienische Provinzen: die Provinz Sondrio, die Autonome Provinz Bozen-Südtirol, die Autonome Provinz Trient und die Provinz Brescia. Das geschützte Gebiet weist alle verschiedenen alpinen Klimazonen auf, d.h. von Talböden bis hoch hinauf in hochalpine Gletscherregionen.

Zahlreiche Tierarten verstreuen sich über das Gebiet. Hirsche, Steinböcke, Füchse, Adler, Spechte und noch viele weitere nutzen den Nationalpark Stilfserjoch als ihr Zuhause. Auch seltene Pflanzen wie Edelweiß, Alpen-Polsternelke, Gletscher Hahnenfuß oder auch das Alpen-Leinkraut finden hier die idealen Bedingungen zum Gedeihen und Wachsen.

Im Nationalpark befinden sich 3 Besucherzentren:

> “Nationalparkhaus Rabbi” bei der Ortschaft Fonti in der Gemeinde Rabbi: hier erleben Sie zahlreiche Ausstellungsräume mit typischen Beispielen zu Flora und Fauna, dargestellt auf Fotos und Bildern.

> “Naturparkhaus Pejo” bei Cogolo: Das “Waldzimmer” ist ein wahres Prunkstück und auch sehr interessant. Hier kann man den Lebensraum “Wald” besser kennen lernen.

> “Naturparkhaus Stablet” im Saent Tal: der Besucher wird über die Hochalmen informiert, und das hier vorkommende Murmeltier wird genauer beschrieben.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos