Cembra

Das Dorf Cembra, ein Zentrum des Weinanbaus, ist am rechten Ufer des Flusses Avisio zu finden.

Cembra, der Hauptort des gleichnamigen Tales (Val di Cembra), befindet sich auf 667 m Meereshöhe auf einer breiten eiszeitlichen Naturterrasse. Besonders der Weinanbau und die daraus resultierenden hochwertigen Weine prägen das Dorf, allen voran der Müller Thurgau, gefolgt von Nosiola, Cabernet und Pinot Nero. Die Reben werden auf malerischen Terrassen angebaut, die zum Fluss Avisio hin abfallen. Das Ortsbild von Cembra wird hingegen von Herrenhäusern und einem ländlichen Charme charakterisiert. Einen Besuch wert ist die gotische Kirche St. Peter (Chiesa di San Pietro) mit ihren herrlichen Fresken. Sie befindet sich im Dorfzentrum.

Auch einen Ausflug zum Lago Santo, dem “Heiligen See”, sollten Sie sich bei einem Besuch in Cembra nicht entgehen lassen. Es handelt sich dabei um einen idyllischen See mitten im Grünen. Ein Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft: Cembra

  1. Hotel Europa
    Hotel

    Hotel Europa

Tipps und weitere Infos