Bleggio Superiore

Antike Traditionen und uralter Glauben machen aus Bleggio Superiore gewissermaßen ein Freilichtmuseum.

Die Fraktionen der Gemeinde Bleggio Superiore - das italienische Wort “superiore” bedeutet “oberer Teil”, also der obere Teil der Bleggio Hochebene - sind sich durch ihren ländlichen Charakter und durch ihre tiefe Bindung an alte Traditionen gekennzeichnet.

Man erzählt sich, dass das kleine Dörfchen Balbido von Hexen bewohnt wurde, denen die immer wiederkehrenden Naturkatastrophen in der Umgebung zur Last gelegt wurden. Um Abhilfe zu schaffen, errichteten die Einwohner fünf eiserne Kreuze am Eingang des Tales, eines davon ist heute noch gut sichtbar. Eine weitere Besonderheit von Balbido sind die Wandmalereien, wahre Kunstwerke, die die Geschichte des Ortes durch Szenen des täglichen Lebens erzählen…

Das alles macht aus Bleggio Superiore gewissermaßen ein Freilichtmuseum, das auf einem gemütlichen Spaziergang durch die einzelnen Fraktionen erkundet werden kann. Sehenswert sind auch das Denkmal “alla Croce”, dem wundersame Kräfte zugeschrieben werden, und die Kirche der Heiligen Dionisio, Rustico und Eleuterio, ein seltenes Beispiel im gesamten Trentiner Raum für eine nur im Renaissance- Stil gehaltene Kirche. Erwähnenswert ist auch die Fraktion Rango, die vom Touring Club Italiano zu den schönsten Orten Italiens gezählt wird. Rango ist mit seinen Brunnen, den Hausfluren und Innenhöfen ist ein Musterbeispiel für ländliche Architektur.

Das Gemeindegebiet von Bleggio Superiore ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen, zudem gibt es hier eine Picknickfläche.

Tipps und weitere Infos