stenico
stenico

Stenico

Stenico ist der ideale Urlaubsort für Naturliebhaber, gelegen in einem der interessantesten Gebiete des Naturparks Adamello-Brenta.

Schloss Stenico, lokal Castel Stenico genannt, ist vom Dorf aus gut sichtbar. Im Mittelalter war es Sitz des Fürstbischofs von Trient, Bernardo Clesio und danach des bischöflichen Abgesandten der Giudicarie-Täler.

Wer gerne ausgedehnte Spaziergänge und anspruchsvollere Wanderungen in luftige Höhen unternimmt, der hat hier die Qual der Wahl. Sehenswert ist auch der Botanische Garten mit dem Naturlehrpfad, entlang dem man die lokale Artenvielfalt bestaunen kann.

Unweit von Stenico befinden sich die Thermen von Comano, die schon zur Zeit der Römer bekannt waren. Das Gesundheitszentrum bietet spezielle Kuren an, vor allem für Hautkrankheiten.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos