Fiavè

Mit seinen archäologischen Stätten und den zahlreichen Sportmöglichkeiten ist Fiavè ein beliebter Ferienort.

Die Gemeinde Fiavè entstand aus dem Zusammenschluss dreier mittelalterlichen Siedlungen. Kulturinteressierte werden hier in der Gemeinde schnell fündig: Das Dorf befindet sich auf der Hochebene von Lomaso und in den Sommermonaten kann man hier kostenlos die Pfahlbauten besuchen, Zeugen alter Zeiten, die bis 2300 v.Chr. zurückreichen!

Aber auch andere Bauten sind in Fiavè sehenswert: So befindet sich etwa in der Fraktion Castel Campo eine Kapelle aus dem 15. Jahrhundert und der mittelalterliche Gerichtshof mit einer Loggia, die ebenfalls auf das 15. Jahrhundert zurückgeht. In Ballino hingegen gibt es die sogenannte “Camerona”, eine riesige Grotte, die über der Siedlung thront. In Torbiera di Fiavè befinden sich noch ein Biotop und ein künstlicher See für die Fischer unter Ihnen. Fiavè ist auch berühmt für seine Käseherstellung und Milchproduktion…

Für Sportbegeisterte ist Fiavè ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Trekkingtouren, zudem gibt es hier Möglichkeiten zum Tennis spielen, Curling und Eislaufen.

Empfohlene Unterkunft: Fiavè

  1. Hotel Garni Tirol in Balin
    Garni

    Hotel Garni Tirol in Balin