Dasindo

Dasindo, eng verbunden mit dem Dichter Giovanni Prati, ist ein kleines ländliches Dorf des Lomasona-Tales.

Dasindo ist eine kleine Ortschaft auf 502 m Meereshöhe mit wenig mehr als 100 Einwohnern. Idyllisch im Lomasona-Tal gelegen, ist das Dorf für die Herstellung von Maismehl-Spezialitäten (ital. Polenta) bekannt. Dasindo besteht aus engen Gassen und alten Steinhäusern, die dem Weiler sein typisches beschauliches Aussehen verleihen. Sehenswert ist das Maria-Himmelfahrts-Kirchlein (Chiesetta della Madonna Assunta), das im 16. Jahrhundert erbaut wurde und reich mit Fresken von Simone Il Baschenis ausgestattet wurde. Ein wahres Schmuckstück! Auf der linken Seite der Kirche befindet sich die Gruft von Giovanni Prati.

Im Advent und in der Weihnachtszeit wird der sogenannte “Percorso tra i presepi di Vigo Lomaso e Dasindo”, also der Krippenweg zwischen Lomaso und Dasindo, organisiert. Jede Ecke, jedes Haus, jeder Garten birgt ein wahres Meisterwerk, schön aufgebaut von den Einwohnern dieser zwei kleinen Dörfer.