Drena Klettersteig Dreiseilbruecke
Drena Klettersteig Dreiseilbruecke

Klettersteig Rio Sallagoni

Durch die wildromantische Schlucht am Fuße von Castel Drena verläuft der gesicherte Klettersteig Rio Sallagoni.

Heute steht ein abenteuerlicher Klettersteig in Dro auf dem Programm. Von Dro fahren wir Richtung Drena, Castel Drena ist von unten gut zu sehen. Gegenüber der Sportanlage parken wir unser Auto.

Vom Parkplatz etwas abwärts, zweigt links ein Schotterweg ab, der in etwa 5 Minuten zum Einstieg des Klettersteigs Rio Sallagoni führt, der am Eingang der Schlucht beginnt. Der erste Teil ist ziemlich schwierig und teils leicht überhängend (C), danach gelangt man in die breite Lichtung der Schlucht, an deren Ende der Wasserfall herab braust. Nun wird der Klettersteig leichter (A/B). Wir halten uns links und gelangen so zu einer Dreiseilbrücke, die an der rechten Uferseite umwandert werden kann. Unter einem riesigen angelehnten Felsen gelangen wir zu einer zweiten Seilbrücke (wiederum umwanderbar). Darauf folgt eine Abzweigung zur Burg - für jene, die genug Abenteuer hatten.

Wer am Klettersteig bleibt, wird feststellen, dass hier ein Sicherungsseil fehlt (nur noch Klammern und Stifte!). Schwierigkeitsgrad bis zum Ende des Klettersteigs: bis B. Nach etwa 1,5 h erreichen wir das Ende des gesicherten Steigs. Über eine Wiese gelangen wir zurück zur Hauptstraße, die zur Burg führt. Kurz vor Castel Drena beginnt der Abstieg zum Ausgangspunkt.

Hinweis: Das erste Drittel, das mit Schwierigkeitsgrad C als schwer eingestuft ist, ist gut gesichert und mit Trittstiften versehen. Das letzte Drittel hingegen weist mangelnde Sicherungsseile auf. Hier gibt es nur noch Stifte und Klammern. Möglichkeit, früher zum Castel Drena abzubiegen.

Autoren: JO, EMS

Falls Sie diesen Klettersteig machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Startpunkt: Dro Lavini (zwischen Dro und Drena), Parkplatz Sportanalge Richtung Castel Drena
Charakter: abenteuerlicher Klettersteig durch wilde Schlucht, ideal für heiße Tage
Höhenunterschied: 350 hm
Gehzeit: ca. 2 h
Exposition: N
Schwierigkeitsgrad: bis zu C
Zustieg: 5 Minuten, Schotterweg zum Beginn der Schlucht
Abstieg: 20 Minuten, Der Abstieg beginnt kurz vor der Burg - links führt ein Weg zum Ausgangspunkt - man überquert 2 mal die Hauptstraße und erreicht den Weg kurz vor dem Einstieg des Klettersteiges
Beste Jahreszeit: März - Oktober
Bemerkung: es lohnt sich, im Anschluss die Burg zu besichtigen. Trockene Schuhe und Socken zum Wechseln nicht vergessen.
Familientauglich: für Kinder ungeeignet, da der Abstand zwischen Trittstiften und Sicherungsseil teilweise ziemlich groß ist
Weitere Infos: APT Riva del Garda, Tel.: +39 0464 554 444, E-Mail: info@gardatrentino.it

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Agriturismo Girardelli
    Agriturismo Girardelli
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Agriturismo Girardelli

  2. Agriturismo Maso Bergot
    Agriturismo Maso Bergot
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Agriturismo Maso Bergot

Tipps und weitere Infos