cane regole trentino Tomasz Mikolajczyk pixabay cc publicdomain
cane regole trentino Tomasz Mikolajczyk pixabay cc publicdomain

Regeln und Pflichten für Hundehalter

Auch im Trentino sind einige Verordnungen bezüglich Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln und Mitnahme von Hunden in Kraft getreten, um das angenehme Zusammenleben von Vier- und Zweibeinern auch in der Öffentlichkeit zu gewährleisten.

Unterwegs mit dem Hund
Jeder Hund muss einen Mikrochip tragen und im Haustierverzeichnis eingetragen sein (Anagrafe degli animali d’affezione). Falls Sie aus anderen EU-Staaten stammen, müssen Sie als Hundehalter zudem einen gültigen Impfpass / EU-Heimtierpass mitführen. Für eine Einreise aus dem Ausland ist der Nachweis einer Tollwutimpfung verpflichtend, auf Staatsgebiet inzwischen nicht mehr.

Der Hundehalter ist für seinen Vierbeiner auch zivilrechtlich und somit für alle verursachten Schäden verantwortlich: Eine Versicherung hierfür ist nicht verpflichtend - ausgenommen für Hunde die bereits aggressiv aufgefallen sind - wird aber jedem Hundehalter nahegelegt.

In einem Auto kann ein einzelner Hund mitgenommen werden, muss allerdings so transportiert werden, dass er weder ein Hindernis noch eine Gefahr für den Fahrer darstellt. Wenn Sie mehrere Vierbeiner haben, müssen diese in entsprechenden Boxen untergebracht sein oder im hinteren Teil des Autos befördert werden, der vom Fahrerbereich mit einem eigenen Netz abgesichert wird.

In der Öffentlichkeit mit dem Hund
In öffentlich zugänglichen Bereichen - ausgenommen den eigens ausgewiesenen Hundezonen - gilt Leinenpflicht. Die Leine darf dabei nicht länger als 1,5 m sein, zudem muss ein Maulkorb mitgeführt werden. Beim Maulkorb ist nur die Mitnahme verpflichtend, d.h. Ihr vierbeiniger Freund muss den Maulkorb nicht immer tragen, aber er muss in Situationen wo gefordert - etwa dem Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln - verfügbar sein.

Ebenfalls verpflichtend ist die sofortige Mitnahme der Hinterlassenschaft Ihres Hundes in einem eigens dafür vorgesehenen Plastiksack, der danach in einem Müllkübel entsorgt werden kann. Bei Nichteinhaltung der Entsorgungspflicht drohen im Trentino hohe Strafen.

Die einzelnen Gemeinden können zudem eigene Verordnungen für Hunde in der Öffentlichkeit erlassen, deshalb empfehlen wir, sich vorher auch diesbezüglich über Ihr Urlaubsziel zu informieren.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos