Hund schnee bernese wernerbrigitte pixabay cc publicdomain
Hund schnee bernese wernerbrigitte pixabay cc publicdomain

Wanderungen und Spaziergänge mit Hund

Schöne Wandervorschläge im Trentino und ein paar Regeln zum Berücksichtigen - und schon kann das Abenteuer beginnen.

Dank der herrlichen Natur und eines breiten Wegenetzes, das von einfachen Spazierwegen bis Hochtouren ins Gebirge alles bietet, wird das Trentino besonders von Wanderfreunden geschätzt. Auch von jenen, die den Urlaub mit ihrem vierbeinigen Freund verbringen.

Damit eine Wanderung mit Hund in den Bergen des Trentino ein angenehmes und für alle Beteiligten sicheres Erlebnis wird, möchten wir zuallererst auf die Leinenpflicht hinweisen, die auch außerhalb der Ortschaften gilt.
Bei einem Zusammentreffen mit Kühen ist Vorsicht geboten: Besonders wenn die sonst so friedfertigen Tiere ein Kalb bei sich haben, sehen sie einen Hund als Gefahr an, woraus sich unvorhersehbare und nicht selten gefährliche Situationen ergeben können. In diesem Fall wird empfohlen, den Hund kurzfristig von der Leine zu lassen: Er weiß einer Kuh auszuweichen und ist schneller als das massige Tier. Sie können sich in der Zwischenzeit in Sicherheit bringen - mit Leine richtet sich die Aufmerksamkeit und der Angriff der Kuh sowohl auf den Hund als auch auf den Hundehalter am anderen Ende der Leine.

Die Hinterlassenschaften eines Hundes sind sowohl eine Gefahr für die heimische Flora und Fauna als auch ein Ärgernis für andere Wanderer und besonders für die Bauern, die Heu mit Hinterlassenschaften nicht mehr als Viehfutter verwenden können und es entsorgen müssen. Die sofortige Mitnahme der Exkremente Ihres Vierbeiners in einem entsprechenden Plastiksack ist im Trentino gesetzlich vorgeschrieben, zeugt aber auch von Respekt der Umwelt, den anderen Wanderern und den Bauern gegenüber. So wird für die Vierbeiner aus einem “geduldet” schnell ein “willkommen”.

Auf den meisten Wanderwegen kommen Sie früher oder später an einem Wasserlauf vorbei, an dem Ihr Hund trinken kann. Trotzdem empfehlen wir, im Rucksack immer etwas Wasser und einen Maulkorb mitzuführen. Letzterer ist etwa für eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zusammen mit der Leine, verpflichtend. Um die geeignete Wanderung zu finden, sind unter den Wanderberichten Länge, Höhenunterschied und Schwierigkeitsgrad einer Tour angeführt. Und nun auf in die Bergwelt des Trentino!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos