giustino inverno winter
giustino inverno winter

Giustino

Die Gemeinde Giustino befindet sich im Val Rendena Tal, im Naturpark Adamello Brenta.

Auf 776 m ü.d.M. gelegen, zählt die Gemeinde Giustino, samt der Fraktion Vadaione, ca. 740 Einwohner. Giustino ist ein typisches Bergdorf, und viele Jahre lang war das Leben in diesem Ort vom Abbau des Natrium-Feldspats geprägt, das für die Keramikproduktion verwendet wurde. Heute hingegen ist es ein Ferienort, ideal für Sommer- wie Winterurlaub.

Der Großteil des Gemeindegebiets von Giustino befindet sich im Naturpark Adamello Brenta, in der Nähe von Pinzolo, den Gipfeln der Brentagruppe und des Val di Genova Tales. Die Auswahl an Outdoor-Aktivitäten ist hier groß: Wanderungen und Mountainbiketouren im Sommer, Ski- und Snowboardfahren sowie Schneeschuhwanderungen im Winter.

Lohnenswert ist auch der Besuch der Pfarrkirche Santa Lucia aus dem 13. Jahrhundert mit Fresken von Simone Baschenis und dem wertvollen Holzaltar, ein Meisterwerk von Stefano Lamberti. Kurios ist auch das Rathaus von Giustino, das seinen Sitz in der ehemaligen Talstation der Seilbahn hat, die die auf dem Gebiet abgebauten Mineralien transportierte; noch heute sind Spuren davon ersichtlich.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen
Tipps und weitere Infos