spiazzo rendena inverno winter
spiazzo rendena inverno winter

Spiazzo

Im Herzen des Val Rendena Tales liegt das Dorf Spiazzo mit seinen Fraktionen Fisto, Borzago und Mortaso.

Spiazzo steht an der Stelle einer Wallfahrtsstätte, die dem Hl. Vigil geweiht war. Hier erlebte Vigil, damals der dritte Bischof von Trient, während seiner letzen Missionarsreise im Jahre 405 n.Chr. sein Martyrium. Der Überlieferung nach stand dort, wo sich heute der Hochaltar befindet, die Stele Saturns, die von Vigil in missionarischem Eifer niedergerissen wurde. Dies löste bei der heidnischen Bevölkerung Empörung aus und sie erschlugen den Bischof. Heute ist der Hl. Vigil einer der Schutzheiligen des Trentino.

Aufgrund der Lage des Dorfes inmitten des Val Rendena Tales wird Spiazzo als historischer Sitz der Pfarre von Rendena angesehen. Sehenswert ist die oben erwähnte Pfarrkirche des Hl. Vigil, die auf das 16. Jahrhundert zurückgeht und mit seinen Fresken von Baschenis und Carlo Donati aus dem Jahre 1923 beeindruckt.

Für Sportbegeisterte steht ein Hallenbad, ein Minigolfplatz, ein Fußballplatz und ein Bocciaplatz zur Verfügung. Zudem stehen Sportfischen, Mountainbiken und Wandern auf dem Programm!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen