Forra della Sorna Tommaso Prugnola (copertina)
Forra della Sorna Tommaso Prugnola (copertina)

Canyon Sorna

Eine faszinierende Wanderung im Naturpark Monte Baldo führt zum Canyon Sorna, der von alten Bergwerken, Brücken und einer unberührten Natur geprägt ist.

Der Ausgangspunkt für die Wanderung zum Canyon Sorna ist Cornè, in der Nähe von Brentonico und 3 km von Riva del Garda entfernt. Der Weg schlängelt sich durch den Wald und entlang des Flusses Sorna, der die gleichnamige Schlucht geformt hat. Es geht vorbei an Wasserfällen, über Hängebrücken und Treppen.

Der Canyon vereint eine intakte und üppige Naturlandschaft und Orte von historischer Bedeutung zu einer Welt, in der die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Hier kannst du alte Bergwerke entdecken, in denen zur Zeit des Zweiten Weltkrieges Kohle abgebaut wurde. Eingebettet sind sie in eine Schlucht, in der sich zahlreiche Höhlen und natürliche Wasserbecken befinden, in denen du auch schwimmen kannst, wenn die Temperaturen es zulassen.

Der Weg führt auch über den "Pont del Diaol", die Teufelsbrücke, um die sich fantasiereiche Legenden ranken und von der aus man eine 30 Meter tiefe Schlucht bewundern kann.

Es ist empfehlenswert, den Sorna Canyon in Begleitung eines erfahrenen Führers zu begehen, der den Wegverlauf genau kennt. Die Gehzeit dieser mittelschweren Wanderung beläuft sich auf ungefähr 6 Stunden, je nach Dauer der Zwischenstopps, der Höhenunterschied beträgt ca. 350 m.

Kontaktinfos

Eintritt

Der Tourismusverband Rovereto und Vallagarina organisiert geführte Wanderungen im Canyon della Sorna für Teilnehmer ab 14 Jahren (mind. 6 und max. 12 Teilnehmer).

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos