daiano
daiano

Daiano

Diese typische Fleimstaler Ortschaft liegt zusammen mit Varena am Fuße des Schwarzhorns.

Unweit von Varena, im Herzen des Val di Fiemme, liegt Daiano, eine der ruhigsten und sonnigsten Ortschaften des Fleimstales. Von Cavalese aus ist sie über die Lavazé-Straße oder von San Lugano aus erreichbar. Bemerkenswert ist vor allem das Castel Croda, ein majestätisches Bauwerk in gotischem Stil.

Auch die aus einem einzigen Porphyrblock gemeißelten Brunnen in Daiano, Varena und Cavalese prägen das Dorfbild. Geschaffen wurden sie zwischen 1875 und 1878 nach dem schrecklichen Brand, der vor allem in Daiano gewüstet hat.

Die umliegenden Skigebiete und Langlaufloipen sind bequem von Daiano aus erreichbar. Im Sommer hingegen ist das Dorf ein idealer Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos