tassullo
tassullo

Tassullo

Auf den grünen Terrassen entlang des Flusses Noce liegt Tassullo, das einst im Besitz des Bischofs von Trient war - heute kann man hier zahlreiche Kirchen und Ansitze bewundern.

Tassullo mit seinen vier Ortsteilen Sanzenone, Rallo, Pavillo e Campo - “le Quattro Ville” genannt - ist Teil der Gemeinde Ville d’Anaunia, eingebettet in die Apfelgärten südlich des Santa Giustina Sees.

Eine besondere Sehenswürdigkeit des Dorfes (übrigens ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum des Nonstales) ist das elegante Castel Valer. Die schön gelegene und gut erhaltene Burg mit ihrem 40 m hohen Bergfried, den zwei Kapellen mit Fresken und den kostbar eingerichteten Sälen liegt inmitten von Apfelgärten. Das Castel, das normalerweise nicht öffentlich zugänglich ist, dient heute als Veranstaltungsort und als Unterkunftsbetrieb.

Ein besonderes Ausflugsziel in der Gegend rund um Tassullo ist die Malga Tassulla, eine Alm im Val Nana Tal, von der aus weitere Wanderwege starten, wie etwa der zum Rifugio Peller.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos