Malga Tassula e Sasso Rosso sullo sfondo
Malga Tassula e Sasso Rosso sullo sfondo

Wanderung auf der Hochebene Pian della Nana

Eine ruhige Wanderung in einem der schönsten Winkel des Adamello-Brenta-Naturparks, im bezaubernden, grünen Dolomiten-Amphitheater des Val Nana Tales.

Am Ende des langen Anstiegs auf der Straße "Montagna di Cles / Rifugio Peller", die auf den letzten Kilometern noch völlig unbefestigt ist (Vorsicht!), stellen wir das Auto am Dorigat-See (1.869 m) ab und folgen der für den Verkehr gesperrten Schotterstraße in Richtung Malga Tassulla (Nr. 336). Wir steigen um das Gipfelkreuz des Monte Peller herum auf, und bald wird die Steigung sanfter und führt uns in das sehr grüne Val Nana Tal, mit Blick auf die Malga Tassulla (oder Tassula). Die Alm bietet keine Verpflegung an, aber es ist möglich, ihre ausgezeichneten Produkte zu kaufen, darunter nicht nur Molkereiprodukte: eine gute Idee für einen Snack auf dem Rückweg.

Nachdem wir die Malga Tassulla hinter uns gelassen haben, gelangen wir in das weite Amphitheater der Hochebene Pian della Nana, das von den Gipfeln der nördlichen Brenta-Kette umgeben ist. Die Landschaft, die sich vor unseren Augen öffnet, ist atemberaubend: Das Auge verliert sich im Grün des Grases, im Gelb der Goldknopfblüte und in den Grau- bis Rottönen der Felsen. Leicht ansteigend geht es weiter zum 2.199 m hohen Nana-Pass, unserem heutigen Ziel, der das Nonstal vom Val di Sole trennt. Nach einer kurzen Pause wandern wir auf dem selben Weg zurück.

Alternativ kann man die Wanderung um eine gute Stunde verlängern indem man den Passo della Nana überquert, und eine schöne Rundwanderung um den Monte Peller, vorbei am Lago delle Salare und der Malga Clésera, unternimmt.

Autor: Giacomo Roccabruna

  • Ausgangspunkt:
    Parkplatz am Lago Dorigat beim Rifugio Peller, am Ende der über 16 km langen, weitgehend unbefestigten Zufahrtsstraße von Cles / Bersaglio (Beschilderung "Montagna di Cles / Rifugio Peller"). Die Zufahrt von Tuenno / Mechet, mit mehreren steilen und zementierten Abschnitten, ist nur für geländegängige Fahrzeuge zu empfehlen.
  • Dauer:
    03:15 h
  • Strecke:
    10,3 km
  • Höhenlage:
    von 1.869 bis 2.200 m ü.d.M.
  • Höhenunterschied:
    +331 m | -331 m
  • Wegverlauf:
    Parkplatz beim Lago Dorigat / Rifugio Peller – Malga Tassulla – Passo della Nana
  • Wegweiser:
    Nr. 336
  • Ziel:
    Pian della Nana Hochebene
  • Empfohlene Jahreszeit:
    Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
  • GPX-Strecke herunterladen:
    Wanderung auf der Hochebene Pian della Nana

Falls du diese Wanderung unternehmen möchtest, empfehlen wir dir, vor Antritt Informationen über die Wetterbedingungen und die Wegbeschaffenheit vor Ort einzuholen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls du Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels hast, bedanken wir uns dafür, dass du uns diese übermittelst!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Casa Redolfi
    Casa Redolfi
    Privatzimmer

    Casa Redolfi

Tipps und weitere Infos