ville d anaunia lago di tovel
ville d anaunia lago di tovel

Ville d’Anaunia

Der Tovel See in den Brenta-Dolomiten ist das berühmteste Naturdenkmal in der Gemeinde Ville d’Anaunia.

Ville d'Anaunia entstand 2016 aus dem Zusammenschluss der drei früher selbstständigen Gemeinden Nanno, Tassullo und Tuenno. Das Gemeindegebiet mit seinem Hauptsitz Tuenno erstreckt sich auf durchschnittlich 629 m ü.d.M. und zählt 4.764 Einwohner. Die dazugehörigen Fraktionen sind Campo, Nanno, Pavillo, Portolo, Rallo, Sanzenone, Tassullo und Tuenno.

Von der orografisch rechten Seite des Nonstales, südlich des Hauptortes Cles, erstreckt sich Ville d'Anaunia bis zum Tovel Tal mit seinem berühmten See und in den majestätischen Naturpark Adamello-Brenta hinein. Die Dörfchen können auf eine lange Tradition in der Bauern- und Hirtenwirtschaft zurückblicken. Bereits in Urzeiten war das Gebiet besiedelt, später waren die einzelnen Orte jahrhundertelang unter der Pfarrei Tassullo (Pieve di Tassullo) vereint.

Heute dominiert hier hingegen der Apfelanbau. Durch die landschaftliche Schönheit mit ihren Naturschauspielen und das reiche kulturelle Angebot an Kirchen und Schlössern ist die Gegend von Ville d'Anaunia auch bei Gästen sehr beliebt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
  1. nanno

    Nanno

    In Nanno, einem kleinen Dorf, kann man sich von der Legende verzaubern lassen, die…
  2. tassullo

    Tassullo

    Auf den grünen Terrassen entlang des Flusses Noce liegt Tassullo, das einst im…
  3. tuenno

    Tuenno

    Am Eingang des Valle di Tovel Tales, im Herzen des Naturparks Adamello-Brenta,…
Tipps und weitere Infos