vezzano
vezzano

Vezzano

Zwischen den Bergen Monte Bondone und Paganella, nur wenige km von Trient entfernt, befindet sich Vezzano mit seinen Weinbergen.

Vezzano zählt rund 2.200 Einwohner und gehört zur Gemeinde von Vallelaghi. Strategisch günstig nahe der Festungsanlage Bus de Vela, liegt Vezzano an den Verbindungsstraßen zwischen der Stadt Trient und dem westlichen Trentino. Dank der Nähe zum Gardasee und der geschützten Lage zwischen den Gebirgsmassiven Paganella und Monte Bondone, herrscht in Vezzano ein sehr mildes Klima.

Das Dorf war schon seit der Bronze- und Eisenzeit besiedelt und kam später in den Einflussbereich des Fürstbischofs von Trient, von dem es 1527 zum Dorf erhoben wurde. Sehenswert in Vezzano und Umgebung ist die Pfarrkirche zu den Heiligen Vigil und Valentin (Chiesa parrocchiale dei SS. Vigilio e Valentino), die im 20. Jahrhundert in neogotischem Stil wieder aufgebaut wurde. In ihrem Inneren beherbergt sie wertvolle Kunstwerke aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Nahe Vezzano befindet sich zudem der geologische Themenweg Antonio Stoppani, ein idyllischer Wanderweg, der zu 10 Gletschertöpfen – in italienisch “marmitte dei giganti” genannt – führt. Zudem erhebt sich am Ufer des Massenza-Sees eines der eindruckvollsten Wasserkraftwerke der Alpen, das im Rahmen einer geführten Tour erkundet werden kann.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen