cavizzana
cavizzana

Cavizzana

Unweit von Cles und Caldes befindet sich Cavizzana, ein idyllisches ländliches Dorf auf 710 m Meereshöhe.

Cavizzana, ein kleines Dorf im Val di Sole Tal, ist der einzige Ort, der am ortografisch rechten Flussufer des Noce entstanden ist. Wenn man in der Geschichte des Dorfes zurückblättert, ist besonders das Jahr 1632 wichtig, das auch auf dem “Sas de la guardia”, einem Felsblock oberhalb von Cavizzana, eingemeißelt ist. In diesem Jahr wurde das gesamte Tal von einer Pestepidemie heimgesucht, die kleine Gemeinde Cavizzana aber blieb dank der ständigen Wache, die beim Felsblock aufgestellt wurde, verschont.

Bemerkenswert ist vor allem die Pfarrkirche in gotischem Stil oder besser gesagt im “alpinen Stil, im Stil des Val di Sole Tales”. Diese Kirche geht auf das 14. Jahrhundert n. Chr. zurück und ist dem Bischof von Tour geweiht, der auch auf dem Wappen der Gemeinde abgebildet ist. Wirtschaftlich gesehen stellt die Landwirtschaft, besonders die Obstwirtschaft, den wichtigsten Sektor von Cavizzana dar.

Im Dorf befinden sich für alle Sportfreunde eine Bocciabahn und verschiedene Radwege.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen