Vermiglio

Vermiglio, das höchtgelegene Dorf an der Straße, die von Trient zum Tonalepass führt (1.260 m ü.d.M.), besteht aus vier Ortsteilen, die eine einzige zusammenhängende Siedlung bilden: Cortina, Fraviano, Pizzano und Borgonuovo.

An der Staatsstraße, die auf den Tonalepass führt, zwischen dem Ort Vermiglio und der Passhöhe, befindet sich die Festung Forte Strino, die seit kurzem in neuem Glanz erstrahlt. Diese Festung ist ein wichtiger Zeitzeuge des sogenannten “Weißen Krieges” (Guerra Bianca), womit der 1. Weltkrieges gemeint ist, der hier in den Wintermonaten die meisten Opfer forderte. Sehenswert und lehrreich ist auch das Museum des Weißen Krieges, das in Vermiglio zu finden ist.

Die Aufstiegsanlagen im Skigebiet am Tonale sind Winter wie Sommer geöffnet und bieten Skivergnügen das von Herbst bis in den Frühling. Moderne Lifte führen bis auf den Presena Gletscher, der - falls nötig - auch über moderne Beschneiungsanlagen verfügt. Bei Stavel und Velon gibt es im Winter auch schöne Langlaufloipen.

Im Sommer ist Vermiglio auch ein idealer Ausgangpunkt für Wanderungen in die Presanella-Gruppe und zu den verschiedenen Almhütten im Adamello-Gebiet.

Empfohlene Unterkunft: Vermiglio

  1. Hotel Chalet al Foss
    Hotel

    Hotel Chalet al Foss

Tipps und weitere Infos