roncone
roncone

Roncone

Roncone liegt am Ufer des Adanà Baches auf rund 840 m ü.d.M. und ist der Hauptort der Gemeinde Sella Giudicarie.

Auf rund 840 m Meereshöhe gelegen, reicht das Dorf mit seinen rund 1400 Einwohnern die sanften Hänge auf der orografisch rechten Seite des Valle del Chiese Tales hinauf. Roncone wird vom Kirchturm der barocken Pfarrkirche zum Hl. Stefan (Chiesa di Santo Stefano) dominiert. Das Gotteshaus mit seiner kostbaren Ausstattung und den Altären aus Holz beherbergt auch ein wunderschönes Altarbild der Aufnahme Marias in den Himmel aus dem 18. Jahrhundert.

Die Pfeiler der lokalen Wirtschaft sind seit jeher das Handwerk und die Landwirtschaft, erwähnenswert ist besonders die erste Milchleitung des Trentino, “lattedotto” genannt, die auf einer Länge von 6 km das Dorf mit der Malga Avalina Alm verband. Gut entwickelt hat sich auch der Tourismus in Roncone, nicht zuletzt dank des schönen Badesees: Er befindet sich nordöstlich des Dorfes und ist sowohl auf dem Radweg als auch auf einer zauberhaften kleinen Panoramastraße erreichbar. Der See, ein beliebter Picknickplatz, beherbergt am Nordufer auch ein kleines Biotop.

Zahlreiche Wander- und Spaziermöglichkeiten finden sich in und um Roncone, die vom Talbecken bis hinauf zu den Almen des Val di Bondone Tales reichen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos