Dolomiti di Brenta Bike Etappe 2: Cles - Sporeggio - Andalo

Zuerst durch die Wälder und Obsthaine des Nonstals, dann durch das Tal von Selvapiana hinauf nach Andalo im Hochland der Paganella - diese Etappe über Feldwege und Forststraßen steht uns bevor.

Die Fahrt über die Feldwege, welche sich durch die Obstwiesen von Mechel bei Cles ziehen, ist ein erholsamer Einstieg in die heutige Etappe. Vorbei am Dorf Tuenno und am Taleingang nach Tovel, geht es am Waldrand unterhalb des Monte Sabbionare weiter in Richtung Süden. Sanfte Forstwege durchziehen Laubwälder und Naherholungsgebiete der benachbarten Dörfer, bis es schließlich in die Ortschaft Sporminore hinunter geht. Nach diesem Auf und Ab beginnt bei der Ortschaft Maurina der längere Anstieg dieser Etappe, der uns bis zum Ziel führt: Durch das Sporeggio Tal schlängelt sich der Forstweg bis über 1.000 m Meereshöhe. Oben angekommen geht es an der Sportzone vorbei zum See von Andalo und dann weiter ins bekannte Feriendorf auf der Paganella-Hochebene, welches das Ziel dieses Abschnittes darstellt.

Hinweis: Falls Sie diese Etappe fahren möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Mechel (Cles), 770 m ü.d.M.
Etappenziel: Andalo, 1.040 m ü.d.M.
Höchster Punkt: Lago di Andalo, 1.070 m ü.d.M.
Weglänge: 32,4 km
Höhenunterschied (Aufwärts): 1220 m
Fahrbelag 22,8 km Schotterstraße (Forstweg), 9,6 km Asphalt

Empfohlene Unterkünfte

  1. Grand Hotel Piz Galin
    Hotel

    Grand Hotel Piz Galin

  2. Hotel Margherita
    Hotel

    Hotel Margherita

  3. Hotel Waldheim
    Hotel

    Hotel Waldheim

  4. Hotel Ariston
    Hotel

    Hotel Ariston

  5. Al Sole Hotel
    Hotel

    Al Sole Hotel

Tipps und weitere Infos