Sporminore

Sporminore liegt am Eingang des Nonstales am rechten Ufer des Flusses Noce - im Hintergrund erheben sich die Gipfel der Brentadolomiten.

Die Gemeinde Sporminore ist in den Naturpark Adamello-Brenta integriert und bietet deshalb zahreiche Möglichkeiten für ausgedehnte Spaziergänge, Wanderungen und Fahrradtouren durch den Naturpark.

Sehenswert ist vor allem die gotisch-romanische Kirche “Madonna dei Sette Dolori” (Kirche der sieben Schmerzen Mariens) aus dem 13. Jahrhundert mit ihrem Renaissanceportal. Auch die Pfarrkirche der Schmerzhaften Muttergottes von 1879 und die alten Ansitze Spaur sind einen Besuch wert.

Unweit vom Dorf entfernt liegt die sogenannte “Bus de la Spia”, eine große Höhle. Mehrmals wurde bereits versucht herauszufinden, wohin diese Höhle wohl führen mag, doch das Ende wurde nie entdeckt. Man erzählt sich, dass diese Höhle bis zum Molvenosee führen soll…

Empfohlene Unterkunft: Sporminore

  1. Agritur Sandro
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Agritur Sandro

Tipps und weitere Infos