molina di fiemme
molina di fiemme

Molina di Fiemme

Die Mühlen am Avisio gaben dem Dorf Molina di Fiemme seinen Namen. Es liegt am Eingang ins Cadino-Tal, das zum Mànghen-Pass führt.

Die kleine Ortschaft Molina ist neben Castello, Predaia und Stramentizzo eine der Fraktionen der Gemeinde Castello-Molina di Fiemme. Die beiden Hauptfraktionen Molina und Castello liegen etwa 2 km voneinander entfert.

Molina liegt am rechten Ufer des Flusses Avisio. Die Häuser und generell das gesamte Dorfbild sind geprägt vom Stil des Fleimstales. Eine weitere Besonderheit stellen die Dächer aus keramikartigen Ziegeln dar, die in der Gegend gebrannt wurden.
Die Pfarrkirche, die sich im oberen Teil des Dorfes befindet, wurde im Jahre 1852 gebaut und ist dem Heiligen Anton aus Padua geweiht.

Molina bietet dem Gast zu jeder Jahreszeit eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten. Im Winter eignet sich das Gebiet beispielsweise zum Langlaufen, da die Loipen an andere Langlaufstrecken im Tal anknüpfen. Im Sommer hingegen stehen hier verschiedenste Wandermöglichkeiten zur Auswahl.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos