lago delle buse e dintorni
lago delle buse e dintorni

Wanderung vom Manghenpass um den Montalon

Die eindrucksreiche Rundwanderung oberhalb von 2.000 m Meereshöhe erforscht die einsamen Höhen der Lagoraikette.

Das Lagorai-Gebirge trennt das Fleimstal vom Valsugana und beschreibt eine besonders wilde, kaum von der Zivilisation berührte Naturlandschaft mitten im Trentino. Zu den wenigen Spuren, die der Mensch hier hinterlassen hat, zählt die Manghenpass-Straße - es ist die einzige Straßenverbindung, die dieses Gebirge durchquert. Von Cavalese im Fleimstal oder von Borgo Valsugana aus erreicht man den 2000 m hoch gelegenen Passo Manghen, den Ausgangspunkt der Rundwanderung. Nach einem Kaffee in der Mangenhütte geht es los, am kleinen See entlang in Richtung “Lago delle Buse” (Markierung 322).

Der Steig führt uns an der nördlichen Flanke um die Montalon-Gruppe - nach etwa 45 Minuten erreichen wir den Bergsee Lago delle Buse, ein schönes, naturbelassenes Gewässer eingebettet in eine Hochmoorlandschaft. Wir folgen nun dem Wegweiser 322a, der bergauf in Richtung “Pian delle Fave” und “Forcella del Montalon” weiterführt. Die wilde Schönheit der Natur ist beeindruckend, die Spuren des Menschen beschränken sich auf einsame Almhütten, die etwas unterhalb unseres Pfades liegen.

Der Weg schraubt sich nun hoch zur Forcella del Montalon, einem 2133 m hohen Übergang, der uns auf die Südseite der Berggruppe bringt. Vorbei an den Montalon-Bergseen öffnet sich der Blick auf das Montalon-Tal. Der Weg wird nun etwas anspruchsvoller, es geht bergab und wieder bergauf, vorbei an Geröllfeldern und Wiesen voller Bergkräuter. Vorbei an der Forcella Pala del Becco bleiben wir an der Südseite und gehen weiter in Richtung “Forcella Ziolera” (Markierung 322). Bei diesem 2.253 m hohen Punkt befindet sich die Abzweigung zum Ziolera-Gipfelkreuz (2.460 m). Der inzwischen aufgetauchte dichte Nebel lässt uns vom ursprünglichen Plan, auf den Gipfel zu steigen, absehen, und wir folgen dem Weg zur “Forcella del Frate”, wo dann der Abstieg zum Manghenpass beginnt.

Autor: AT

Falls Sie diese Bergtour machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Manghenpass
Weg: Passo Manghen - Lago delle Buse (Buse See) - Piana delle Fave - Montalon Sattel - Ziolera Sattel - Frate Sattel - Manghenpass
Wegweiser: 322, 322A, 322B, 322
Weglänge: ca. 11,5 km
Gehzeit: ca. 5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 600 m
Höhenlage: zwischen 2.000 und 2.340 m ü.d.M.
Erlebt: August 2014

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos