Ledrosee

Das kristallklare Wasser des Sees macht ihn zu einem der Schönsten im Trentino.

Der malerische Alpensee Lago di Ledro liegt am Ostende des gleichnamigen Tales auf 655 m Höhe zwischen dem Gardasee und dem Idrosee. Seine Gesamtfläche beträgt 2,2 km² und er ist maximal 47 Meter tief. Dieser See zählt zu den schönsten im Trentino – in seinem kristallklaren Wasser spiegelt sich die umliegende Bergwelt. Wie aus dem Bilderbuch, so präsentiert er sich… der Ledrosee mit seinem tiefblauen Wasser, umgeben von dichten Wäldern.

Bis ins 19. Jahrhundert war der See völlig von der Aussenwelt abgeschlossen. Im Jahre 1847 wurde eine erste Straße gebaut, die unzählige schmale Serpentinen aufweist. Heute ist diese Straße nur mehr von Mountainbikern befahrbar. Mit dem Auto hingegen gelangt man bequem über zwei lange Tunnel ins Ledrotal.
Bekannt geworden ist der Lago di Ledro aufgrund eines archäologischen Fundes. Im Jahre 1929, als der Wasserspiegel für den Anschluss an das Kraftwerk in Riva del Garda abgesenkt wurde, tauchten am Seegrund Reste von Pfahlbauten aus der Bronzezeit auf. Heute zählt diese prähistorische Siedlung aufgrund ihrer Ausdehnung sowie ihres Erhaltungszustandes zu den bedeutendsten in ganz Europa. Viele Fundstücke sind Schwarzgräbern in die Hände gefallen, einige sind jedoch im Museum von Molina di Ledro, Hauptort der Valle di Ledro, zu besichtigen.

Der Ledrosee ist ein idealer Ort der Erholung. Ob sie ein Angelwochenende am See verbringen, die 200 km Mountainbike-Trails erkunden, gemütlich am See entlang schlendern oder sich eine Abkühlung im kristallklaren Wasser gönnen, bleibt ganz Ihnen überlassen!

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Portici
    Hotel

    Hotel Portici

  2. Park Hotel Il Vigneto
    Hotel

    Park Hotel Il Vigneto

  3. Hotel Elda
    Hotel

    Hotel Elda

  4. Camping al Lago
    Campingplatz

    Camping al Lago

  5. Chalet Rifugio al Faggio
    Almhütte

    Chalet Rifugio al Faggio

Tipps und weitere Infos