lago di tovel tovelsee
lago di tovel tovelsee

Tovelsee

Besonders bekannt ist der See aufgrund seiner Rotfärbung.

Der Tovelsee liegt im Naturpark Adamello-Brenta. Die Eckdaten des Sees: er hat eine dreieckige Form, ist etwa einen Kilometer lang, ca. 500 m breit und weist eine maximale Tiefe von 38,5 m auf. Somit ist der See der zweitgrößte See in den Brenta Dolomiten. Der See entstand durch einen Erdrutsch, der um das Jahr 1300 das Gletscherbecken verschloss. Gespeist wird der See von zwei Zuflüssen, dem Rislà und dem S. Maria Flavona. Er präsentiert sich seinem Betrachter in grünen und blauen Farbtönen, aber nicht nur…

Bekannt geworden ist der Tovelsee nämlich durch eine weltweit einzigartige Erscheinung: bis 1964 färbte sich der See in den warmen Sommermonaten stets dunkelrot. Diese Färbung, die dem See auch den Beinamen “roter See” verlieh, wurde durch einen Mikroorganismus - “glenodinium sanguineum marchesoni” - hervorgerufen. Seit Mitte der 60er Jahre tritt das Phänomen nicht mehr auf. Die Alge, welche die Färbung des Sees hervorrief, ist immer noch vorhanden, jedoch nur mehr in schwacher Konzentration.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos