Sirór

Die kleine Ortschaft Siror im Naturpark Paneveggio Pale di San Martino befindet sich an den Hängen des Sass Maor, einer der Gipfel der bekannten Pale di San Martino Gruppe.

Auf der orografisch linken Seite des Flusses Cismon befindet sich auf 765 m Meereshöhe das Dorf Siror im nördlichsten Teil des Tales. Seine sonnige Lage inmitten dichter grüner Wälder bildet einen idealen Ausgangspunkt für zahlreiche Spaziergänge und Wanderungen. Pilze, Waldfrüchte und -beeren können Sie hier, zu Füßen der Pale di San Martino, finden.

Im historischen Ortskern von Siror gibt es hingegen große Steinbrunnen und schöne Fresken an den Fassaden der Häuser zu bewundern. Sehenswert ist auch die Pfarrkirche des Hl. Andreas (Chiesa parrocchiale di San Andrea) aus dem 14. Jahrhundert, die um 1700 neu aufgebaut wurde und der alte Sitz des Rathauses mit seinen Stuckarbeiten aus dem 17.-18. Jahrhundert auf dem Dorfplatz.

In der Adventzeit sollten Sie sich den zauberhaften Weihnachtsmarkt nicht entgehen lassen, der den kleinen Weiler nördlich des Primiero-Tales jedes Jahr aufs Neue in einen romantischen Ort voller Lichter, Düfte und Musik verwandelt – ein Weihnachtszauber!

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos