terragnolo valle del leno
terragnolo valle del leno

Terragnolo

Terragnolo ist keine einzelne Ortschaft sondern setzt sich aus vielen kleinen Orten zusammen, die sich in einem Tal befinden.

Terragnolo ist ein Tal, das aus einer Erosion des Wildbaches Leno di Terragnolo entstanden ist. Es besteht aus ca. dreißig Ortsteilen, die aus Häusergruppen und traditionellen Bauten zusammengesetzt sind und über das gesamte Tal verstreut sind. Die Wälder in der Umgebung eignen sich hervorragend für Spaziergänge oder Radtouren, z.B. zum Hochplateau von Folgaria und Lavarone, oder aber hoch hinauf zu den Bergen Maggio und Pasubio.

Terragnolo ist auch Standort eines venezianischen Sägewerkes, welches nach einer kürzlich durchgeführten Restaurierung nun wieder besichtigt werden kann - auch ein Gästehaus steht hier zur Verfügung. Zudem gibt es hier ein gut ausgestattetes Pfadfinderlager sowie weitere touristische Einrichtungen wie Sportplätze, welche das Urlaubsangebot vervollständigen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos