ala
ala

Ala

Ala, eine Kleinstadt am südlichen Ende der Vallagarina, birgt eine der interessantesten Altstädte des Trentino.

Ala, eine Stadt mit ca. 7.400 Einwohnern, bietet seinen Besuchern einige kulturelle Augenweiden: gepflasterte Straßen, ein Stadtbild, das von mittelalterlichen Einflüssen geprägt ist (”Villa Alta”), sowie verschiedene Palazzi aus dem 17. und 18. Jahrhundert, wie z.B. der Palazzo Angelini oder der Palazzo de’ Pizzini, wo sowohl Napoleon als auch Mozart mit seinem Vater verweilten. Auch die steinernen Portale und diverese Fresken zeugen von einer illustren Vergangenheit.

Ala war im Mittelalter eine Marktstadt, in den folgenden Jahrhunderten war die Stadt unter venezianischer Herrschaft. Dennoch konnte sich Ala eine Textilindustrie aufbauen, welche dem Ort weltweit als “Stadt des Samtes” Ruhm einbrachte. Getreu diesem Motto finden im Sommer immer noch eine Reihe von Veranstaltungen statt.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos