panchia inverno winter
panchia inverno winter

Panchià

Einst von der Landwirtschaft geprägt, baut das Dorf heute auf das Handwerk und den Tourismus.

Panchià liegt in der Mitte des Tals zwischen Tesero und Zaiano di Fiemme, in schöner Lage am Fuße des Monte Agnello und des Cornon-Massivs sowie des Lagoraigebirges auf der anderen Talseite.

Das Dorf erstreckt sich auf beiden Flussufern des Rio Bianco. Von historischem Interesse ist die Pfarrkirche S. Valentino, die auf das Jahr 1190 zurückgeht und sich im historischen Zentrum befindet. Bemerkenswert ist auch die Holzbrücke mit Satteldach in Panchià.

Sehenswert ist weiters die gotische Kapelle “Capitèl dei Nastasi” mit ihren Fresken, die in der Via dell’Ancona am linken Flussufer des Rio Bianco zu finden ist.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos