Terre d’Adige

Die Gemeinde Terre d’Adige befindet sich im Etschtal auf 200 m Meereshöhe, zählt etwa 3.100 Einwohner und setzt sich aus den Orten Zambana und Nave San Rocco zusammen.

Terre d’Adige erstreckt sich nördlich von Trient, in der Ebene des Flusses Etsch (Adige) und ist ein idealer Ausgangspunkt, um das Trentino zu entdecken. Diese Gemeinde, durch die Flussnähe seit langem ein wichtiger Durchzugsort, war bereits in der Urzeit besiedelt. Dies belegen archäologische Funde, die hier gemacht wurden, wie etwa das weibliche Skelett, das als “la donna di Vatte” (die Frau von Vatte) bekannt ist und sich heute im Wissenschaftlichen Museum von Trient (Museo delle Scienze) befindet. Interessant ist auch die Kirche zu den Hl. Philipp und Jakob in Zambana Vecchia, die kürzlich restauriert wurde.

Bekannt ist die Gemeinde auch für den weißen Spargel von Zambana, ein im gesamten Land geschätztes Gemüse, das mit der Hand oder mit traditionellen Hilfsmittel gestochen wird… ein wahrer Genuss für den Gaumen!

  1. Nave San Rocco

    Nave San Rocco

    Nave San Rocco ist ein kleines bäuerliches Dorf, das nördlich von Trient am Ufer…
  2. Zambana

    Zambana

    Zambana, ein Ausflugsziel für Feinschmecker, ist bekannt für seinen weißen Spargel.