castelnuovo
castelnuovo

Castelnuovo

Castelnuovo befindet sich entlang der Staatsstraße der Valsugana am Fuße des Monte Civerone.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges ist Castelnuovo zum Industriezentrum avanciert, auch wenn die Landwirtschaft immer noch eine große Rolle in der Ortschaft spielt - hier wird nämlich Obst- und Weinbau betrieben. Obstgärten und Weinberge prägen das Landschaftsbild und ziehen auch die Blicke der Wanderer und Spaziergänger auf sich. Auch Radfahren ist hier sehr beliebt, z.B. entlang des Radweges, der im südlichen Teil des Dorfes verläuft.

Bemerkenswert ist auch die S. Margherita Kirche, die besonders durch ihre aussichtsreiche Lage oberhalb des Tales besticht. Sehenswert ist auch das Herrenhaus der Familie De Bellat und die Villa Cappelletti. Zudem bietet sich Castelnuovo auch für Reitferien an, der Reiterhof Mascalcia verfügt über einen eigenen Reitstall und Reitplatz. Hier verläuft auch der Reitpfad des östlichen Trentino.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen