Fierozzo

Fierozzo erstreckt sich im Valle dei Mocheni, auch Fersental genannt, und bietet das ganze Jahr über eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten.

Fierozzo, in der Mundart des Valle dei Mocheni auch Vlarotz genannt, besteht aus den zwei Ortschaften San Felice und San Francesco. Das Dorf wird von den mehr als 2.000 m hohen Berggipfeln Fravòrt und Gronlàit überragt. Hier wird noch die Fersentaler Mundart gesprochen, eine antike Sprache germanischen Ursprungs, deren Erhaltung und Beobachtung heute dem Istituto Culturale Mòcheno obliegt.

Fierozzo ist in allen Jahreszeiten eine Reise wert: im Sommer bieten sich hier herrliche Bergtouren, Spaziergänge oder auch Ausflüge mit dem Fahrrad an. Von San Francesco ausgehend kann man z.B. den Gronlàit besteigen, dabei wandert man vorbei an historischen Höfen und durch herrliche Wiesen und Wälder. Im Winter hingegen ist Fierozzo ein beliebter Ausgangspunkt für Skitourengeher.

Gourmets und Feinschmecker werden die Trattorie und Lokale in Fierozzo besonders schätzen. Von der Ortschaft Prati Imperiali gelangt man ins Valle Valcava, ein unberührtes Tal, das durch seine Wiesen und seine Lärchenwälder besticht.

Tipps und weitere Infos