Schneeschuh­wanderung auf den Dosso di Costalta

Die klassische Schneeschuhwanderung bringt uns vom Redebus Pass auf den Gipfel des Dosso di Costalta im südwestlichen Bereich der Lagorai-Kette, der Wasserscheide zwischen dem Pinè Hochplateau und dem Fersental.

Der Dosso di Costalta ist einer der schönsten Gipfel des Fersentales (Valle dei Mocheni), eines idyllischen Tales nur 15 km von Trient entfernt. Der Gipfel bietet einen unvergleichlichen Panoramablick, zu sehen sind unter anderem der Monte Baldo, die Cima Tosa, der höchste Gipfel der Brentagruppe, der Carè Alto sowie Südtirol vom Ski- und Wandergebiet Meran 2000 bis zum Schlern.

Ausgangspunkt ist der Redebus Pass, der vom Fersental Richtung Palù del Fersina oder von Baselga di Piné aus erreichbar ist. Der Weg nimmt seinen Anfang an der Abzweigung zur Combroncoi Alm, auf der Seite des Fersentales. Nachdem wir das Auto geparkt haben, wandern wir mit den Schneeschuhen Richtung Dosso di Costalta. Dafür eignet sich sowohl der Forstweg als auch der etwas steilere Weg Nr. 404, die beide zur Cambroncoi Alm (Malga Cambroncoi) führen. Nach rund einer Stunde kommen wir dort an.

Die Alm bietet sich für eine kurze Rast geradezu an, bevor wir auf dem Weg Nr. 404 weiterwandern. Er bringt uns nach einer weiteren Stunde steilen Aufstiegs auf den Gipfel des 1.957 m hohen Dosso di Costalta. Der Rückweg erfolgt dann auf demselben Weg.

Hinweis: Neben dem Parkplatz befindet sich eine kleine Hütte als Einkehrmöglichkeit, die lokale Spezialitäten anbietet. Unterwegs auf der Hälfte des Weges Einkehrmöglichkeit bei der Cambroncoi Alm, die im Sommer durchgehend und im Winter an den Wochenenden geöffnet ist.

Autor: Giacomo Roccabruna

Falls Sie diese Schneeschuhwanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Passo Redebus
Weg: Redebus Pass - Pez Alm - Cambroncoi Alm - Dosso di Costalta
Weglänge: 6 km (je Richtung), der Rückweg kann zur Hälfte auch mit der Rodel zurückgelegt werden
Gehzeit: 2 Stunden (Aufstieg), 1,5 Stunden (Abstieg)
Höhenunterschied: ca. 500 m
Höhenlage: zwischen 1.455 und 1.957 m ü.d.M.
Erlebt: Februar 2017

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Hotel Lucia
    Hotel

    Hotel Lucia

  2. Garni & Wellness Anderle
    Hotel

    Garni & Wellness Anderle

  3. Hotel Tirol
    Hotel

    Hotel Tirol

  4. Hotel All’Elite
    Hotel

    Hotel All’Elite

  5. Bellavista Relax Hotel
    Hotel

    Bellavista Relax Hotel

Tipps und weitere Infos