Rumo

In einer überwiegend gebirgigen Naturlandschaft am Fuße der Maddalene-Gruppe erstreckt sich das Val di Rumo Tal mit seinen zahlreichen Sportmöglichkeiten.

Rumo ist der Name, der insgesamt neun Fraktionen im Nonstal gegeben wurde, die einst als so genannte “cappelle” (Kapellen) bekannt waren: Mione, Corte Inferiore, Placeri, Marcena, Corte Superiore, Scassio, Mocenigo, Cenigo und Lanza.

Entlang der Straßen und Gassen der Dörfer zeugen zahlreiche Bauten von der glorreichen Vergangenheit dieser Ecke des Trentino, von den Gebetskapellen aus dem 17. Jahrhundert bis hin zu den schönen Wandmalereien an den örtlichen Häusern.

Auch für Naturfreunde gibt es hier jede Menge zu entdecken und zu erleben, ob auf den zahlreichen Wanderwegen, mit dem Mountainbike, beim Pilzesammeln oder beim Skitourengehen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte: Rumo

  1. Albergo Cavallino Bianco
    Hotel

    Albergo Cavallino Bianco

  2. Hotel Margherita
    Hotel

    Hotel Margherita

  3. Haus Kofler
    Ferienwohnungen

    Haus Kofler

Tipps und weitere Infos