sentiero cascatelle di carano
sentiero cascatelle di carano

Wanderung zu den kleinen Wasserfällen von Carano

Die Frühlingswanderung bei Cavalese im Fleimstal führt zu den Cascatelle - den kleinen Wasserfällen bei Carano.

Wir starten bei Maso Cela, einer kleinen Örtlichkeit an der Dolomitenstraße, die von Cavalese und Castello zum Pass von San Lugano führt. Neben der Bushaltestelle und dem kleinen Parkplatz, weist ein Schild auf den Beginn des Weges zu den kleinen Wasserfällen hin.

Wir spazieren in das kleine Tal, der Weg führt durch den Wald über Brücken und Wasserläufe. Nach etwa 1 km erreichen wir bereits die kleinen Fälle, die von einem Netz aus Brücken überzogen werden. Der Bach und die kleinen Zuflüsse machen das Tal zu einem bezaubernden Ort, nicht nur für Kinder.

Wir folgen dem Weg und erreichen einen Lärchenwald gegenüber Dos Veronza. Der Markierung nr. 52 folgend kommen wir ins Dorf Carano, von dort geht es nach Cavalese hinunter. Hier endet unsere Wanderung. Rund 4 km lang, ist diese Spazierwanderung, ein Tipp für die Zwischensaisonen als auch für den Sommer.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Bedingungen noch einmal vor Ort!

Ausgangspunkt: Maso Cela zwischen Cavalese und San Lugano
Weglänge: 4,5 km
Gehzeit: ca. 1,5 - 2 Stunden (je Richtung)
Höhenunterschied: 180 m
Erlebt: Anfang Mai 2010

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos