Castel Pietra
Castel Pietra

Castel Pietra

Burg Pietra erhebt sich an den Hängen unterhalb von Schloss Beseno, auf den Resten eines gewaltigen Erdrutsches.

Die mittelalterliche Burganlage von Pietra befindet sich am Dorfrand von Calliano im Vallagarina Tal. Die verschiedenen Stilrichtungen am Gebäude belegen, dass sie im Laufe der Jahrhunderte mehrmals erweitert, umgebaut und restauriert wurde. Vorherrschend ist der gotische Stil, im Inneren finden sich noch einige wertvolle mittelalterliche Schätze, wie die “Sala del Giudizio”, der Gerichtssaal mit seinem beeindruckenden Freskenzyklus aus dem 15. Jahrhundert (1468-1478), der Szenen aus dem Leben am Hofe zeigt.

Erbaut wurde Burg Pietra als Vorposten für Schloss Beseno, das sich darüber erhebt. Seinen Namen verdankt es hingegen der Tatsache, dass es sich auf einer großen Felskante erhebt, den Resten eines gewaltigen Erdrutsches: Das italienische Wort “pietra” bedeutet “Stein”. In strategischer Position erbaut, befand es sich bis in das 16. Jahrhundert hinein an der Grenze zwischen der Grafschaft Tirol und der Venezianischen Republik. In diesem Gebiet fanden Kämpfe statt, die in die Geschichtsbücher eingingen, wie die Schlacht von Calliano am 10. August 1487 oder das Aufeinandertreffen der österreichischen und der französischen Truppen unter Napoleon am Ende des 18. Jahrhunderts.

Burg Pietra befindet sich seit 1738 im Besitz derselben Familie und kann besucht werden. Auch Veranstaltungen finden hier statt.

Weitere Informationen:
Castel Pietra
Castel Pietra Str. 1
38060 Calliano (TN)
Tel. + 39 338 8552250

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos