castel romano Pieve di Bono
castel romano Pieve di Bono

Castel Romano

Castel Romano wurde im 12. Jahrhundert erbaut und wacht über die Ortschaft Pieve di Bono sowie über das Tal Valle del Chiese.

Es handelt sich um einen imposanten rechteckigen Schloss-Turm, der früher im Besitz der Herren von Eppan war, später im Besitz der Herren von Arco. Schließlich übernahmen die Grafen Lodron Castel Romano im 14. Jahrhundert. Diese ließen die Anlage ausbauen und fügten Wohngebäude im Renaissancestil hinzu.

Castel Romano wurde mehrmals geplündert und während dem Ersten Weltkrieg dem Boden gleichgemacht. Erst in den letzten Jahren wurde mit den Arbeiten zur Restaurierung und Konsolidierung begonnen: Der Eingang wurde befestigt, einige Räume wurden restauriert und wertvolle Schätze geborgen. Auch die Gartenanlage wurde wieder hergestellt, wo nun auch regelmäßig kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkunft

Tipps und weitere Infos