mezzolombardo castello della torre
mezzolombardo castello della torre

Castello della Torre

Der beeindruckende Komplex dominiert die Ortschaft Mezzolombardo.

Der Turm, um welchen das Schloss erbaut wurde, diente als Wachposten über die Straße, die vom Rocchetta Pass in das Nonstal führt.

Der aktuelle Schlosspalast stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Turm und das dazugehörige Gebäude wurden damals von Sigmund Spaur gekauft. Dieser umgab den Komplex mit einer Mauer und noch weiteren 2 Ecktürmen. Auch ein Gefängnis, noch heute erhalten, wurde dem Schloss hinzugefügt. Monsignore Gianmichele, Erbe der Dynastie der Spaur und Erzbischof von Trient, modernisierte das Schloss und baute eine kleine Kapelle, die S. Apollonia im Jahr 1619 geweiht wurde.

Nach zahlreichen Besitzerwechseln ist das Schloss heute eine Residenz und für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Der Zugang zu diesem Ort ist aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus möglicherweise eingeschränkt oder untersagt, zum Schutz der Besucher und der Mitarbeiter.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos