mezzocorona castel firmian
mezzocorona castel firmian

Castel Firmian

Von Schloss Firmian weiß man, dass es im Jahr 1480 erbaut wurde, als Nicolò Firmian, “Soldat der Tridentinischen Kirche und Erbmarschall”, den Auftrag dazu gab.

Schloss Firmian befindet sich nordöstlich von Mezzocorona, umgeben von den Weinbergen der Rotaliana Hochebene, am Fuß der Felswand wo sich auch Castel San Gottardo befindet.

Nicolò Firmian ließ das Schloss für sich erbauen. Die Anlage wurde rund um einen bereits existierenden Turm aufgebaut, der sich in der Mitte der südlichen Fassade erhebt und sollte ihm als Residenz dienen.

Das heutige Aussehen verdankt das Schloss Renovierungsarbeiten, die im 18. Jahrhundert durchgeführt wurden. Noch heute sind die mit Zinnen versehene Mauer und die Laufgräben für die Wachen zu sehen. Und auch im Inneren wurden sichtbare Neuerungen hinzugefügt. Davon zeugt die Stiländerung von der Spätgotik hin zum Spätbarock, wie z.B. ein geräumiger Salon mit Galerie.

Heute ist Castel Firmian in Privatbesitz und kann nicht besichtigt werden.

Momentan könnte der Zugang noch gewissen Einschränkungen unterliegen.

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

Tipps und weitere Infos