castel beseno
castel beseno

Castel Beseno

Schloss Beseno, in der nähe von Rovereto, ist die größte feudale Wehranlage des Trentinos.

Wer von Rovereto nach Trient das Vallagarina Tal durchquert, dem fällt sofort das große Fort auf dem Hügel bei Folgaria ins Auge. Hier thront an einem strategisch wichtigen Punkt das Castel Beseno, die größte Wehranlage des Trentino. Erste schriftliche Dokumente stammen aus dem 12. Jahrhundert, als der Ansitz im Besitz der Grafen von Eppan war und der adeligen Familie Da Beseno als Wohnanlage diente.

In den folgenden Jahren und Jahrhunderten erlebte das Schloss eine wahrlich turbulente Geschichte. 1470 ging es als Lehnwesen an die Grafen von Trapp, einer adeligen Familie aus der Steiermark, die auch mit dem Kaiser in Verbindung war. Allzu bald musste das Schloss aber aufgrund eines Feuers restauriert werden und wurde somit gänzlich vom mittelalterlichen Schloss zur Wohnanlage umfunktioniert. Nachdem es 1800 schließlich zu verkommen drohte, wurde es der Provinz Trient vermacht, welche es restaurierte und zu einem der Außensitze des Museums “Castello del Buonconsiglio” machte.

Zwei mächtige Schlossmauern in Form einer Ellypse umgeben das Bauwerk auf einer Länge von 250 und einer Breite von 55 Metern. Beeindruckend sind natürlich das dunkle Schlosstor samt Zugbrücke, die Schießscharten und der Turnierplatz.

Öffnungszeiten Museum:
von 5. November 2019 bis 22. März 2020:
Samstag und Sonntag, 9.30 - 17.00
von 24. März bis 30. April 2020:
von Dienstag bis Sonntag, 9.30 - 17.00
von 1. Mai bis 1. November 2020:
von Dienstag bis Sonntag, 10.00 - 18.00

Montags geschlossen, außer an Feiertagen, sowie am 25. Dezember und 1. Januar

Eintrittspreis:
normal: 7,- Euro
diverse Ermäßigungen, Kinder bis 15 Jahre gratis

Barrieren für Rollstuhlfahrer bestehen. Es wird empfohlen, in diesem Fall das Museum zu kontaktieren (Tel.: 0461 233770). Für Rollstuhlfahrer und Begleitung ist der Eintritt kostenlos.

Weitere Informationen:
Tel.: +39 0464 834600
e-mail: info@buonconsiglio.it

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen
Tipps und weitere Infos