sentiero trodo dei fiori
sentiero trodo dei fiori

Botanischer Rundweg Trodo dei Fiori

Vom Passo Brocon führt der botanische Themenweg hinauf zum Col del Boia. Ein artenreiches Meer an Alpenblumen erwartet die Besucher im Frühsommer.

Rino Ballerin, Arzt aus Castello Tesino, verwirklichte im Jahr 1980 die Idee, die alten Militärwege zwischen Col del Boia und Pizzo degli Uccelli zu einem botanischen Themenweg zu verbinden. Heute kann man vom Passo Brocon aus über durch die Wiesenlandschaften von der Passhöhe bis zur Baumgrenze wandern, und bis zu 300 verschiedene Arten entdecken.

Gleich am Brocon-Pass beginnt der Weg an der Nordseite der Straße. Ein Pfad führt die Almwiesen hinauf, Infotafeln informieren über die Flora und die Habitate, die sich nach Höhenlage und Ausrichtung verändern. Am Kamm des Col del Boia angekommen, eröffnet sich die Panoramasicht von den Dolomiten über die Lagoraigruppe zu den Feltriner Alpen und nach Süden über den Monte Agaro zu den Bergen südlich der Valsugana.

Autor: AT

Falls Sie diese Wanderung machen möchten, informieren Sie sich bitte vor Ort über die aktuellen Bedingungen!

Ausgangspunkt: Passo Brocon
Wegweiser: Trodo dei Fiori, 396
Weglänge: ca. 6 km (gesamter Weg)
Gehzeit: etwa 2,5 Std. (insgesamt)
Höhenunterschied: ca. 420 m
Höhenlage: zwischen 1620 und 2040 m ü.d.M.
Erlebt: Ende Juni 2017

Änderung/Korrektur vorschlagen

Unsere Redaktion ist bemüht, aktuelle und korrekte Informationen zu veröffentlichen. Trotzdem können Fehler passieren oder Informationen unvollständig sein. Falls Sie Vorschläge zur Verbesserung dieses Artikels haben, bedanken wir uns dafür, dass Sie uns diese übermitteln!

Schließen

Empfohlene Unterkünfte

  1. Maso Fradea
    Maso Fradea
    Urlaub auf dem Bauernhof

    Maso Fradea

  2. Camping Village ValMalene
    Camping Village ValMalene
    Campingplatz

    Camping Village ValMalene

Tipps und weitere Infos